Band

NOLA – Band

Nach einem zweiwöchigen Aufenthalt in New Orleans, im Jahr 2014, beschlossen Mark Rose und Christian Florié eine Band zu gründen.

Sie hielten sich an die wichtigste Regel dieser faszinierenden Stadt und legten einfach los, alles war erlaubt.

So entstand im April des gleichen Jahres dann das Debut Album der Band „NOLA“.

Eine puristische Duo CD aufgenommen im heimischen Wohnzimmer, mit einem Schlagzeug und ein paar Gitarren.

Der Name NOLA steht für New Orleans in Louisiana und wurde dann auch bald zum Namen der Band, die es ohne diese bezaubernde Stadt nie gegeben hätte.

Mark Rose und Christian Florié präsentieren eigene Songs aus, um und über New Orleans in Louisiana UND das schöne Leben in Mecklenburg.

Musik ohne Grenzen, die auf der Bühne immer wieder neu entsteht und die ihre Wurzeln nicht leugnen kann.

Je nach Verfügbarkeit und Anlass wird das Duo um Sousaphone, Keyboard, Bass, Mundharmonika, Cello und alle Instrumente die noch kommen mögen ergänzt.

NOLA eben, es gibt nur eine Regel: „Es gibt keine Regeln“.

Im April 2017 erschien ihr zweites Studioalbum „Second Line Parade“, aufgenommen am Mississippi und an der Spree und eingespielt unter Mithilfe einiger musikalischer Gäste.

Hier alle Mitmusiker: John Fohl/Gitarren, Kirk Jospeh/Sousaphon, Wendell Brunious/Trompete, Charles Joseph/Posauen, Torsten Harder/Cello, Bert Wenndorff/Keyboard, Jörg Vollerthun/Posaune, Henry Bauer/Bass und Jürgen Feuerbach/Bass.

– Das NOLA Duo-

9z8a3749

Mark Rose am Schlagzeug und Christian Florié an diversen Gitarren

 

– The NOLA Band –

Nola
Nola, record release show im Marstall Neubrandenburg, 6.04.2017 [ (c) Wolfgang Borrs, http://www.borrs.de, info@borrs.de; ]
Mark Rose – Schlagzeug

Christian Florié – Gitarren

 

und alle weiteren Gäste: 

Torsten Harder am Cello, Bert Wenndorff am Keyboard, Rudi Feuerbach an der Gitarre, John Fohl an der Gitarre, Josa an der Mundharmonika, Harald du Bellier am Bass, Thomas Uhlmann am Saxophon, Henry Bauer am Bass

 

Advertisements